Anlagemünzen aus Gold und Silber
Informationen zu Anlagemünzen aus Gold und Silber
 
 

Maple Leaf (Silber)

Der Maple Leaf ist - neben den Silver Eagle aus den USA - einer der ältesten Silber-Anlagemünzen. Nachdem der Gold Maple Leaf schon seit 1979 geprägt wird, erschien im Jahr 1988 der erste Maple Leaf in Silber. Ausgabeland der Anlagemünze ist Kanada.


Motiv der Maple Leaf Münze

Die Bildseite des Maple Leaf zeigt schon seit Beginn der Prägung im Jahr 1988 ein kanadisches Ahronblatt (in englisch: maple leaf), welches jährlich gleichbleibend ist. In der Umschrift ist zu lesen "CANADA", die Gewichtsangabe ("1 OZ") und die Feinheit ("9999 FINE SILVER / ARGENT PUR") der Münze. Wegen der Zweisprachigkeit in Kanada, wird die Feinheitsangabe in Englisch und in Französisch auf die Münze geprägt.
Auf der Wertseite des Maple Leaf ist Königin Elisabeth II. zu sehen. Anders als die Bildseite, wurde das Motiv der Wertseite im Laufe der Zeit aber einige male neugestaltet. Die erste Abbildung von Königin Elisabeth II. wurde nur von 1988 bis 1989 geprägt. Gestaltet wurde diese erste Version von Arnold Machin und Walter Ott. Abgelöst wurde dieses Design dann erstmals auf den Maple Leafs aus dem Jahr 1990, durch einen Entwurf von Dora des Pédery Hunt. Diese Abbildung von Königin Elisabeth II. diente anschließend bis 2003 als Motiv für den Maple Leaf. Erst 2004 löste das dritte und bisher letzte Design, die 2. Version der Maple Leaf Wertseite ab. Gestaltet wurde die derzeitige Wertseite von Susanne Blunt und Susan Taylor.

Technische Daten

Der Maple Leaf wird von Kanada mit einem Nennwert von 5 CAD (kanadische Dollar) ausgegeben. Die Silber-Anlagemünze wird mit einem Durchmesser von 38 mm geprägt und ist eine 1 Unzen Silbermünze, wiegt also 31,103 g und besteht aus reinem (9999/1000) Silber.

 
Gallerie
 
© 2019 Anlagemuenzen.eu
20.10.2019
Sie befinden sich auf der Seite: Silber Maple Leaf