Anlagemünzen aus Gold und Silber
Informationen zu Anlagemünzen aus Gold und Silber
 
 

Krügerrand

Der Krügerrand ist die älteste und bekannteste Goldanlagemünze. Benannt wurde die südafrikanische Münze nah dem Politiker Paul Kruger, der von 1825 bis 1904 lebte. Sein Name und "Rand", die südafrikanische Währung, bildeten zusammengesetzt die Bezeichnung "Krügerrand". Das besondere an dem Krügerrand, der bereits seit 1967 ausgegeben wird, ist seine rötliche Färbung, die er dem Legierungsmetall Kupfer zu verdanken hat und das er keinen festen Nennwert besitzt und auch ohne diesen ausgegeben wird. Der Nennwert richtit sich bei dieser Goldmünze alleine nach dem aktuellen Goldpreis und wird auch nach diesem ständig neu festgelegt.

Motiv des Krügerrand

Das Motiv des Krügerrand aus Südafrika wurde in all den Jahren bislang noch nicht geändert. Und so ist seit der ersten Ausgabe bis zu den heutigen Münzen auf der Vorderseite ein Springbock abgebildet. Umrandet ist dieses Motiv im oberen Bereich von der Umschrift "KRUGERRAND", unten vom Schriftzug [Bsp.:] "FYNGOUD 1 OZ FINE GOLD" und links und rechts von dem Prägejahr.
Auf der Rückseite ist der Namensgeber der Münze Paul Kruger abgebildet. Über dem Portrait befindet sich der Schriftzug "SUID-AFRIKA - SOUTH AFRICA".

Technische Daten

Der Krügerrand wurde von 1967 bis 1980 nur in der 1 Unzen Größe ausgegeben, erst dann kamen Münzen in der Größe von 1/10, 1/4 und 1/2 Unze hinzu. Geprägt wird der Krügerrand seit jeher aus 916,6/1000 Gold, dabei wird Kupfer als Legierungsbestandteil verwendet. Anfangs wurde die südafrikanische Goldmünze in einer Auflage von 40.000 Exemplaren ausgegeben, später stieg die Menge der geprägten Münzen rasant an. Den Höhepunkt hat die Auflage im Jahr 1978 erreicht, wo über 6 Millionen Krügerrands hergestellt. Ab 1986 brach die Auflage der Goldmünze drastisch ein, als die EU den Import von südafrikanischen Produkten stoppte. Auch nach Aufhebung des Importstopps konnte der Krügerrand nie wieder die Rekordwerte anknüpfen, bedingt unter anderem auch dadurch, dass es mittlerweile weitere Gold-Anlagemünzen gab, wie den kanadischen Maple Leaf oder den amerikanischen Gold Eagle. Der Durchmesser der Goldmünzen, die in Stempelglanz und Polierter Platte geprägt werden, reicht von 16,50 mm bis zu 32,70 mm.

 
Gallerie
 
© 2019 Anlagemuenzen.eu
19.01.2019
Sie befinden sich auf der Seite: Krügerrand Goldmünze