Anlagemünzen aus Gold und Silber
Informationen zu Anlagemünzen aus Gold und Silber
 
 

Kookaburra (Australien)

Die Kookaburras sind australische Vögel, die eigentlich Jägerlist heißen und zur Familie der Eisvögel gehören. "Kookaburra" werden sie von den australischen Ureinwohnern, den Aborigines, genannt. Seit 1990 dienen die Kookaburras als Motiv auf den - nach ihnen benannten - Silberanlagemünzen aus Australien. Wegen dem stets gelungen Motiv, welches sich jedes Jahr ändert, und der hervorragenden Prägequalität der "Perth Mint" gehören die Kookaburra-Münzen heutzutage zu den beliebtesten Silber(anlage)münzen auf der Welt. Neben den normalen jährlichen Kookaburra-Münzen gibt es auch noch weitere Sonderausgaben, die durch einzusätzlich aufgeprägtes Symbol auf der Bildseite gekennzeichnet sind. Auf diese Münzen wird an dieser Stelle nicht weiter eingegangen.

Motive der Kookaburra Münzen

Die Bildseite der australischen Anlagemünzen aus 999/1000 Silber zeigt in jedem Jahr eine Abbildung eines Kookaburra-Vogels, welche bei den 1 Unzen Münzen schon seit dem ersten Prägejahr jährlich wechselt. Die 2- und 10 Unzen sowie 1 kg Münzen, welche erstmals 1991 geprägt wurden, zeigten in den ersten Jahren dasselbe Motiv, erst später wurden sie mit demselben Motiv geprägt, die auch die 1 Unzen Silbermünzen zeigten. Somit haben auch diese Münzen nun ein jährlich wechselndes Motiv auf der Bildseite. Die Umschrift dieser Münzseite zeigt das Ausgabejahr, die Unzenangabe und die Bezichnung der Münze: "THE AUSTRALIEN KOOKABURRA".
Die Wertseite der Kookaburra Münzen zeigt ein Portrait der englischen Königin Elisabeth II., welches im Jahr 1999 bisher einmalig angepasst wurde. In der Münzumschrift ist ihr Name ("ELISABETH II"), das Ausgabeland ("AUSTRALIA") und der Nennwert (z.B. "2 DOLLAR") eingeprägt.

Technische Daten

Im ersten Prägejahr gab es die Kookaburra Anlagemünze nur in der Größe von einer Unze. Im darauffolgenden Jahr folgten die Größen von 2 & 10 Unzen und 1 kg. Die heutigen Nennwerte der Münzen reichen von 1 über 2 und 10 bis hin zu 30 australischen Dollar (1, 2, 10 Unzen, 1 kg). Geprägt werden die aus 999er Silber bestehenden Münzen in den Prägequalitat Stempelglanz. Die 1 Unze Münze wird zudem noch in einer Polierte Platte Version ausgegeben. Diese Ausgaben sind allerdings eher für Sammler gedacht, da sie für Anleger mit zu hohen Aufschlägen auf den Metallwert gehandelt werden. Versteuert werden die Silbermünzen mit dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent. Die Durchmesser der Kookaburras reichen von 40,60 mm bis zu 101,00 mm. Verpackt wurden die Münzen früher in "Plastikboxen", heute werden sie optimal geschützt in modernen Klarsichtkapseln verkauft.

 
Gallerie
 
© 2019 Anlagemuenzen.eu
23.08.2019
Sie befinden sich auf der Seite: Kookaburra Silbermünzen aus Australien