Anlagemünzen aus Gold und Silber
Informationen zu Anlagemünzen aus Gold und Silber
 
 

American Buffalo

Der American Buffalo ist eine der "jüngsten" Goldmünzen, die zu Anlagezwecken herausgegeben werden. Erst im Juni 2006 wurde die erste Buffalo-Münz ausgegeben. Besonderheit und zugleich auch Ausgabegrund ist die Feinheit des Goldes von 999/1000. Mit dieser Münze ist die "United States Mint" nämlich auf eine Forderung vieler Sammler und Anleger eingegangen, die sich eine Goldmünze mit höchster Feinheit wünschten. Warum dieser Wunsch? Die schon seit 1986 geprägt American Gold Eagle Münze wird mit einer Feinheit von "nur" 916,6/1000 ausgegeben.

Motiv der Goldmünze American Buffalo

Auf der Wertseite ist ein amerikanische Büffel (Bison) abgebildet. Am oberen Münzrand ist das Ausgabeland - United States of America - eingeprägt, im unteren Bereich der Münze der Nennwert, Gewicht und Feinheit. Zudem ist auf dieses Münzseite der nationale Leitspruch: "In God we trust" (dt.: In Gott vertrauen wir) zu lesen.
Auf der Bildseite ist ein Indianer-Portrait dargestellt. Zudem ist noch das Prägejahr und das Wort "Liberty" (Freiheit) zu sehen.
Beide Motive des American Buffalo gehen auf das ehemalige Design der 5 Cent Nickel-Münze aus dem Jahr 1913 zurück (Indian-Head), die der damalige Schüler Earle Fraser gestaltete.

Technische Daten der Goldmünze

In der kurzen Geschichte der American Buffalos wurde die amerikanische Goldmünze bisher nur in der Größe von einer Unze ausgegeben. Die United States Mint gibt die Goldanlagemünze in der Qualität Stempelglanz und mit einem Nennwert von 50 Dollar aus. Für Sammler gibt es noch eine zusätzlich Version der Goldmünze, die in der Qualität Polierte Platte geprägt wird und in der Auflage auf maximal 300.000 Exemplare begrenzt ist. Der American Buffalo ist als Goldanlagemünze in Deutschland von der Mehrwertsteuer befreit.

 
Gallerie
 
© 2019 Anlagemuenzen.eu
23.08.2019
Sie befinden sich auf der Seite: Goldmünze American Buffalo